Druckfehler im Gemeindebrief: Am 24.11. gibt es KEINEN KRABBELGOTTESDIENST <<< >>> 29. November: NACHT-RUHE in St. Martin (siehe Aktuelles) <<<>>>1. Advent: Festgottesdienst zur Eröffnung der 61. Aktion "Brot für die Welt" mit Mittags-Empfang im Dietrich-Bonhoeffer-Haus >>> <<< Hallo Kinder, Schaut mal unter "Aktuelles": Schauspieler*innen gesucht!

Nacht-Ruhe in St. Martin 

IMG 20191118 145443

im Rahmen der "langen Einkaufsnacht" in Memmingen am Freitag, 29. November, öffnet auch St. Martin seine Türen.

In besonderer Atmosphäre bei Licht, Musik und Kerzenschein, Punsch, Glühwein und Lebkuchen kann die Seele 

ankommen

nachkommen

und mitkommen. 

Hallo Kinder: Schauspieler*innen gesucht!

Am Heiligen Abend soll es um 14:30 Uhr wieder ein Krippenspiel im Amendinger Schlößle geben.

Doch dazu brauchen wir dich: Als Hirte, Engel, Maria, Josef oder ...

In der Adventszeit bereiten wir uns gemeinsam darauf vor, um dann an Weihnachten ein ganz besonderes Schauspiel auf die Bühne zu bringen. Dabei wollen wir Theaterspielen ohne Texte auswendig zu lernen.

Wenn du Lust hast, mitzuspielen, komm zu unserem ersten Treffen am 8. Dezember um 16 Uhr ins Amendinger Schlößle (Untere Straße 15).

IMG 20191118 145341

St. Martin an Adventwochenenden geöffnet

Auch in diesem Jahr kann St. Martin an den Adventswochenenden besucht werden.

Die Kirche ist an den Adventswochenenden jeweils von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet

 

Herzliche Einladung

  um zur Ruhe zu kommen
  inne zu halten
  St. Martin zu besichtigen

Grafik anklicken für mehr Information (PDF-Datei)

theater gd

Preis-Schafkopfen (Bitte Termin vormerken)

Preisschafkopfen 2019

Der Martinsturm ohne Spitze und Kreuz

IMG 6669  IMG 7692  IMG 7303

Für alteingessene Memminger ist es ein etwas irritierender Anblick: Der "Mate", das Wahrzeichen der Stadt, ohne seine Spitze mit dem Kreuz!

Was ist passiert? "Das Kreuz steht schief" dieser Anruf einer Nachbarin lenkte den Blick von Dekanin und Dekan Schieder auf das Kreuz auf dem Turm der St. Martinskirche, den Martinsturm, oder auch liebevoll "der Mate" genannt.

Das Kreuz stand wirklich schief und es stand ein Besichtigungsterm fest. Alle machten sich Sorgen, was da wohl mit der Turmspitze geschehen war. Kurz darauf gab es einen Sturm und plötzlich war das Kreuz wieder gerade.

Aber: Genau diese Tatsache, dass sich die Spitze zu bewegen schien, war verdächtig. Da die Zangmeisterstraße, an der Martinskirche und Turm liegen, durch Bauarbeiten im Bereich des Westertors ohnehin gesperrt war, beantragte die Kirchengemeinde einen Autokran und Mitarbeiter der Firma Spenglerei Albrecht aus Heimertingen bauten in gefährlicher und mühevoller Anstrengung das Kreuz ab.

Erst jetzt zeigte sich der Schaden in vollem Ausmaß:

weiterlesen

   
© Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Martin Memmingen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Erläuterungen zur Verwendung von Cookies erhalten Sie bei Klick auf "Info".